Gemeinde Altheim

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Corona aktuell

Aktuelle Informationen zur Coronasituation finden Sie auf der Internetseite des Landkreises Biberach unter www.biberach.de


Corona-Verordnung Absonderung angepasst

Seit Mittwoch, 12.01.2022, ist eine geänderte Corona-Verordnung Absonderung in Kraft. Diese beinhaltet Anpassungen hinsichtlich der Absonderungsdauer.

Für Infizierte gilt folgendes:
• Positiv getestete Personen/Infizierte können die Absonderung nun einheitlich nach zehn Tagen beenden.
• Ab Tag 7 der Absonderung ist eine Freitestung mit PCR- oder Antigentest möglich. Dies gilt sowohl für geimpfte als auch nicht geimpfte Personen.
• Für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen etc. gilt: Wiederbetreten der Arbeitsstätte erst ab Tag 7 mit negativem PCR-Test sowie nach 48 Stunden Symptomfreiheit.

Für Kontaktpersonen gilt:
• Ohne Freitestung: ebenfalls zehn Tage Absonderung
• Ab Tag 7 Freitestung ebenfalls möglich
• Für Kinder und Jugendliche in Kitas und Schulen ist Freitestung bereits ab Tag 5 möglich
Frisch genesene oder frisch geimpfte Personen (bis maximal drei Monate nach Infektion bzw. Impfung) sowie Personen mit Auffrischungsimpfung sind von der Pflicht zur Absonderung befreit.
Schnelltests zur Freitestung müssen durch eine offizielle Teststelle durchgeführt und dokumentiert werden.


Änderung beim Fall- und Kontaktpersonenmanagement in den Gesundheitsämtern

Die Gesundheitsämter in Baden-Württemberg konzentrieren sich künftig noch stärker auf größere Ausbruchsgeschehen und den Schutz vulnerabler Gruppen, beispielsweise in Alten- und Pflegeheimen. Das bedeutet, dass ab sofort positiv auf das Coronavirus getestete Personen nicht mehr routinemäßig von den Gesundheitsämtern kontaktiert werden.
Auch mit Blick auf die Belastung der Gesundheitsämter, die neben dem Infektionsschutz noch weitere Aufgaben haben, ist diese Fokussierung beim Fall- und Kontaktpersonenmanagements erforderlich. Das bedeutet, dass – bis auf größere Ausbruchssituationen und Infektionsgeschehen in vulnerablen Gruppen – positiv getestete Personen und enge Kontaktpersonen nicht mehr routinemäßig von den Gesundheitsämtern kontaktiert werden. Die Pflicht zur Einhaltung der geltenden rechtlichen Regelungen bleibt aber bestehen. Positiv getestete Personen, sowie deren Haushaltsangehörige haben sich sofort nach Kenntniserlangung eines positiven Tests abzusondern. Nachfolgende Handlungsanweisungen können von positiv getesteten Personen zur Information herangezogen werden.
Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne auch mit Herrn Schlegel, Tel. 9330-12, in Verbindung setzen.

Weitere Informationen

Kontakt

Bürgermeister
Martin Rude
Donaustraße 1
88499 Altheim
Tel.: 07371  9330-0
E-Mail schreiben