Gemeinde Altheim

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Corona aktuell

Inzidenzstufe 2 für den Landkreis Biberach

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Biberach liegt seit 27.07.2021 den fünften Tag in Folge über dem Inzidenzwert von 10 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Das hat das Gesundheitsamt ortsüblich bekanntgemacht. Somit gelten im Landkreis Biberach ab Mittwoch, 28. Juli 2021 die Regelungen der Inzidenzstufe zwei. Für die Einstufung in die Inzidenzstufen ist die vom Landesgesundheitsamt veröffentlichte Sieben-Tage-Inzidenz maßgeblich. In der Inzidenzstufe zwei gelten insbesondere folgende verschärfte Regelungen:

Private Treffen sind im Rahmen der Kontaktbeschränkungen mit bis zu 15 Personen aus nicht mehr als vier Haushalten zulässig. Geimpfte und Genesene werden bei der Personenanzahl nicht mitgezählt und bleiben auch als Haushalt unberücksichtigt. Paare, die nicht zusammenleben, zählen als ein Haushalt. Kinder dieser Haushalte und bis zu fünf weitere Kinder bis einschließlich 13 Jahre zählen nicht mit.

Private Veranstaltungen wie beispielsweise Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern sind mit bis zu 200 Personen zulässig. In geschlossenen Räumen ist dies nur möglich, sofern alle Teilnehmenden einen Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen.

Öffentliche Veranstaltungen sind mit bis zu 750 Personen im Freien zulässig, ab einer Personenzahl von 200 gilt die Maskenpflicht. In geschlossenen Räumen sind bis zu 250 Personen zulässig. Alternativ gilt für bis zu 25.000 Teilnehmende: Die Räumlichkeit darf maximal zu 50 Prozent genutzt sein. In diesem Fall müssen alle Teilnehmenden einen Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen.

Gastronomie und Vergnügungsstätten dürfen weiterhin ohne Personenbeschränkungen geöffnet bleiben. In geschlossenen Räumen gilt allerdings ein Rauchverbot. Diskotheken, Clubs und ähnliche Einrichtungen müssen schließen.

Sollte die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 10 liegen, werden die genannten verschärften Regelungen wieder zurückgenommen. Sollte die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen über 35 liegen, tritt die Inzidenzstufe drei mit weiteren Verschärfungen in Kraft.

Die aktuellen Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg unter www.baden-wuerttemberg.de  oder des Landkreises Biberach unter www.biberach.de

 

Übersicht zu den Lockerungen mit vier Inzidenzstufen in Baden-Württemberg (gültig seit 28. Juni 2021)


Übersicht kostenlose Antigen-Schnelltests

Hier finden Sie die Übersicht aller Schnelltestzentren in der Umgebung, die kostenlose Schnelltests anbieten.

 

Nachbarschaftshilfe in der Gemeinde Altheim

Die Corona-Pandemie bestimmt aktuell noch immer unseren Alltag. Da sich die Fälle angeordneter Quarantänen häufen, möchten wir die Bürgerinnen und Bürger nochmals auf die Nachbarschaftshilfe hinweisen. Die KLJB Altheim und der FV Altheim bieten auch weiterhin eine Nachbarschaftshilfe an, um Menschen zu unterstützen, die selber nicht zum einkaufen können oder dürfen. 

Sie können die Nachbarschaftshilfe unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
Per E-Mail: nachbarschaftshilfe(@)kljbaltheim.de
Telefonisch: 0163/1437432

Bitte geben Sie Ihren Namen, Adresse und Ihre Telefonnummer an. Die Verantwortlichen werden Sie daraufhin zurückrufen und alles weitere per Telefon klären.


Luca-App für den Landkreis Biberach freigeschaltet

Im Landkreis Biberach steht für die Kontaktpersonennachverfolgung ab sofort auch die App Luca zur Verfügung. Die Luca-App ermöglicht die digitale Kontaktverfolgung im Einzelhandel, der Gastronomie oder anderen Einrichtungen. Die App kann überall eingesetzt werden, wo Menschen zusammenkommen.
Mit der App kann man sich beim Besuch von Restaurants, Kneipen oder Hotels digital registrieren, sobald der Besuch möglich sein wird. Dafür muss am Eingang des Veranstaltungsortes ein QR-Code eingescannt werden. Neben öffentlichen Veranstaltungen können über die App auch private Treffen selbst erstellt werden, sei es eine Geburtstagsfeier oder ein Treffen mehrerer Personen. Natürlich ist dies nur möglich, wenn die Corona-Verordnung und das Infektionsgeschehen solche Treffen erlauben. Dafür können innerhalb der Anwendung QR-Codes erstellt und mit den teilnehmenden Freunden oder Familienmitgliedern verknüpft werden. Damit ist das Ausfüllen von Kontaktformularen und Kontaktlisten in Papierform künftig nicht mehr nötig.
Wird ein Besucher später positiv auf das Coronavirus getestet, kann er dies über die App melden. Das Gesundheitsamt kann ggf. auf die verschlüsselten Kontaktdaten der besuchten Einrichtungen zugreifen und so mögliche Kontaktpersonen identifizieren und informieren.

Weitere Informationen zur App und der Bedienung gibt es unter www.luca-app.de.

Die Luca-App gibt es für Android und iOS-Geräte:
Luca-App für Android im Google Play Store
Luca-App für iOS im Apple App Store

Weitere Informationen

Kontakt

Bürgermeister
Martin Rude
Donaustraße 1
88499 Altheim
Tel.: 07371  9330-0
E-Mail schreiben